Die IPE-Methodik, die bei mir Anwendung findet, basiert zum einen auf wirkungsvolle, erprobte und wissenschaftlich fundierte Techniken,zum anderen aus deren speziellen Verzahnung.
Diese führt zu den schnell spürbaren Ergebnissen.

Folgende Methoden
finden bei mir Anwendung:

iERT
EFT
IMAL
TipTap2
5-Punkt-Methode
Systemische Aufstellung
DFBC
Timline
NLP – Sprachmodelle

iERT®
Integrated Eye Reprocessing Techniques

Schluss mit hinderlichen Blockaden oder negativen Emotionen
Beim iERT (abgeleitet vom integrativen EMDR/EMI mit kindgerechter Erweiterung) werden Blockaden direkt im limbischen System im Gehirn gelöst. Dort, wo sie entstehen. Wenn Ihr Kind bei einem Fach blockiert, dann können Sie ihm gut zureden. Auch ein Coach kann ihm gut zu reden und selbst das Kind kann rationell auch einsehen, dass es keine Gründe gibt für eine Blockade. Doch wenn dann das problematische Fach kommt, oder die Hausaufgaben im selbigen, dann hilft alles Zureden nichts – die unangenehmen Gefühle, die Hemmungen und Blockaden sind sofort wieder da. Ich löse diese emotionalen belasteten Verbindungen, dann ist beispielsweise das Schulfach nicht mehr emotional belastet und es kann frei gelernt werden.

EFT
Emotional Freedom Techniques

Ängste und Probleme verabschieden
Beim EFT werden durch leichtes Klopfen von bestimmten Meridianpunkten blockierte Körperenergien wieder freigesetzt. EFT wird auch gerne Akupunktur ohne Nadeln genannt und wird weltweit sehr erfolgreich bei der Behandlung von Blockaden, Phobien und Ängsten eingesetzt. Durch die Arbeit mit EFT sind die Kinder dann wieder voller Energie und wesentlich blockadenfreier. Denn ohne Blockaden, mit viel Energie im Kopf und der richtigen Lerntechnik lässt es sich dann auch spielend leicht lernen.

IMAL®
Konzentration erlernen und Ressourcen abrufen
Bei den IMAL-Fantasiereisen werden die Kinder in den Alphazustand geführt. Der Alphazustand ist ein Ruhezustand in dem das Gehirn etwas langsamer schwingt. Durch eine spezielle Verzahnung mehrerer Geschichten und Techniken in Fantasiereisen wird die Kreativität und das automatisierte Verhalten der Kinder positiv gefördert und erleichtert. Dadurch können Kinder z. B. bei Arbeiten einfach von alleine ruhiger bleiben, schneller und effizienter Lernen und das Gelernte auch wieder besser abrufen, ohne sich bewusst anstrengen zu müssen.
Gleichzeitig wird bei den Fantasiereisen ein spezielles Synapsentraining integriert, die sog. IST©-Technik und schließlich über eine wertvolle Gehirnverknüpfung für die Kinder spielend einfach als hochwirksame Lerntechnik verarbeitet. Manche Kinder und Jugendlichen lernen in 30% weniger Zeit bis zu 30% mehr Lerninhalt. Oder behalten die Inhalte dauerhaft in kürzester Zeit mit wesentlich weniger Wiederholungen.

TipTap2®
Schnell, leicht, wirkungsvoll – damit Schule gelingt
Beim TipTap2 lernen die Kinder, wie sie im Bereich Schule, Schularbeiten, Lernen, Motivation und Blockadenlösung im Kontext Schule sich selber helfen können. Mit einfachen, wirkungsvollen und schnell anwendbaren Methoden wird eine bilaterale Hemisphärenstimulation erzeugt, die dann Blockaden löst und die Kinder schnell in einen kraftvollen positiven Zustand versetzt. So lässt es sich leichter lernen und eventuell vorher negative Punkte haben dann keine Macht mehr über die Gedanken und das Handeln.

Die 5-Punkt-Methode (in Anlehnung an Byron Katie „The Work“)
Endlich positiv motivierende Glaubenssätze
Durch die 5-Punkt-Methode können wir im PE-Coaching die Kinder und Jugendlichen in kürzester Zeit unterstützen, hinderliche Glaubenssätze tiefenstrukturell und dauerhaft in positive motivierende Glaubenssätze umzuwandeln. Aus „ich schaff das eh nie“ wird dann ein tief empfundenes „ich kann es schaffen, wenn ich es möchte“ oder vergleichbar. Dadurch ist das unbewusste Denken und Handeln im Sinne der Kinder eingestellt.

Systemische Aufstellung
Unbewusstes aufdecken und lösen
Bei der systemischen Aufstellung kann ihr Kind ganz spielerisch verschiedene Perspektiven einnehmen und eventuell störende Strukturen auflösen. Über die Aufstellung des internen Systemdialogs können wir schnell herausfinden, was wirklich „das Problem“ ist, weshalb sich z. B. ein Kind selbst im Weg steht. Dies ist sehr wertvoll, wenn eigentlich nicht wirklich ersichtlich ist, warum ein Kind sich in manchen Dingen so schwer tut.

NLP-Sprachmodelle
Die richtige Einstellung
Durch die Kommunikationsmodelle im NLP lernen die Kinder, ihren eigenen inneren Dialog dahingehend anzupassen, dass dieser förderlich und unterstützend ist. So lernen die Kinder, „ihr Lenkrad des eigenen Lebens“ wirklich selber in die Hand zu nehmen und sich aus vermeintlichen Versagerrollen zu lösen. Durch das „Schlüpfen“ in vergangene positive Erfahrungen lernen die Kinder, wie sie ganz einfach positive Ressourcen der Vergangenheit wieder abrufen und nutzen können.

Doppelter Future Back Check
Motiviert zur Schule
Beim doppelten Future Back Check entsteht echte, dauerhafte, tiefgreifende und anhaltende Motivation. In einem Rollenspiel versetzen sich die Kinder in zwei unterschiedliche Zukunftsmodelle. Dadurch entsteht eine Referenz für das Unterbewusstsein, wie sich eine optimale Zukunftsvision anfühlt. Dieses Gefühl ist die Basis für echte, intrinsische Motivation und die Kinder erlangen diese ganz spielerisch und mit viel Freude.

Timelinearbeit
Stärken spüren und Energie tanken
Mit Hilfe der Timelinearbeit spüren die Kinder all ihre positiven und kraftvolle Momente aus der Vergangenheit um die Herausforderungen der Gegenwart viel einfacher angehen zu können. Durch dieses Coachingtool wird eine positive Referenz für das Unterbewusstsein geschaffen, die Kraft, Freude und Selbstvertrauen im Alltag zur Folge hat.

Ebenfalls bietet das IPE ein spezielles Training und Coaching für Kinder aus verschiedenen Kontexten wie Sport, Schauspiel oder themenbezogene Förderung an. Die Methoden des IPE`s sind ausgefeilt, erprobt, erforscht und bewährt.

Simone Drees
Hummelsbütteler Landstr. 42
22335 Hamburg
Tel: 040 – 36930449
info@potenzialtraining-hamburg.de